Teilnahme am Trommelfest in Stockstadt am Rhein
Sonntag, 16. September 2018 ab 10 Uhr

Christen für Afrika mit einem Kunsthandwerkerstand beim Südhessischen Trommelfest

Seit 2009 gibt es in Stockstadt das große Trommelfest mit Afrikanischem Markt und anderem bunten Programm. Wir sind erstmals dabei: am Sonntag, 16.9. ab 10 Uhr in der Altrheinhalle.

Das gesamte Programm:

Auftritte von Trommelgruppen

10.00   Eröffnung mit Bürgermeister Thomas Raschel

10.10   Vitambo, Stockstadt

10.30   Damm Drum, Aschaffenburg

11.10   - Pause -

11.30   Magic Tam Tam, Zweibrücken

11.50   imPuls, Zwingenberg

12.10   Heartbeat, Hofheim am Taunus

12.30   - Pause -

12.50   Bateria Nieder-Olm

13.10   Kaaba and Friends, Frankfurt

13.30   Meli Melo, Schwetzingen

13.50   Höchst-Taktvoll, Frankfurt-Höchst

14.10   ImPuls, Oberursel

14.30   - Pause -

14.50   Showblock 1: Sakura No Ki Taiko – siehe unten!

15.20   - Pause -

15.30   Melange Orange, Kuppenheim

15.50   I Nimbara, Reinheim

16.10   - Pause -

16.30   DRUMMIT! mit Gerd Radecke, Limburg

16.50   - Pause -

17.10   Percubama, Mannheim

17.40   Trommelgruppe der „Freunde Afrikas“ mit Tonton, Wiesbaden

18.10   - Pause -

18.30   Showblock 2: Tonton und Black Magic Afrika – siehe unten!

ca. 19.30         - Ende -

 

Showblocks

Für den Nachmittag konnten wir die Taiko-Gruppe Sakura-no-ki Taiko aus Frankfurt gewinnen! Diese Formation hat schon mehrmals die Halle zum Beben gebracht und durch ihre professionelle Show eine große Fangemeinde gewonnen.
Dazu wird es auch wieder einen Workshop geben, bei dem man diese ganz besondere Art des Trommelns selbst kennenlernen kann (siehe unten).

Zum Abschluss des Trommelfestes am frühen Abend präsentieren wir Tonton & Black Magic Afrika mit einer Show fantastischer afrikanischer Rhythmen. Wer die Gruppe erlebt hat, kennt die Power, mit der sie das Publikum begeistern und mitreißen!

 

Workshops

Während des ganzen Festes gibt es preisgünstige Workshops, die neben afrikanischen und anderen Rhythmen auch afrikanischen Tanz umfassen:

  • 10.45 Uhr Daddi Bahmani: Grooviges Cajon-Spiel für Einsteiger. 90 Min, 10€.
    Cajons können für 10 Euro geliehen werden.
  • 11 Uhr Manuel Kleefuß: Shaker für Fortgeschrittene: Spieltechniken, Sounds und Grooves für die Körbchen-Shaker (Caxixis) zur Begleitung aller Arten von Musik. 60 Min, 5€
  • 12.20 Uhr Okas Sylla: Afrikanischer Tanz zum Djar-Rhythmus, mit Live-Begleitung von Tonton Sylla. 90 min, 10€
  • 12.20 Uhr Chiko Ursprung: Solopattern in 3er und 4er-Rhythmen auf Grundlage von Handsätzen (Paradiddle). 60 Min, 5€
  • 13.50 Uhr Katharina Merkel: Singen und Trommeln, das geht! 60 Min, 5€
  • 13.30 Uhr Helma Eller: Körperhaltung und Anschlagstechniken: gelenkgerechte Körper- und Handhaltungen für Handtrommeln jeder Art – Teilnahme auch ohne Trommel möglich. 60 Min, 5€
  • 15.10 Uhr Tonton Sylla: Der Rhythmus Torofo mit Djembe und Basstrommeln. 90 Min, 10€
  • 15.10 Uhr Gerd Radecke: Afro-Carribbean-Drum-Affairs: ein Rhythmus-Cocktail aus Afrika, Brasilien, Kuba und der Karibik – für Trommler ab Mittelstufe, für Djembe, Conga, Bougarabou, Kpanlogo etc. 60 Min, 5€
  • 15.10 Uhr Mark Collazo: Musikbegleitung auf der Cajon, für Trommler mit Vorkenntnissen. Schlagtechnik, 2-taktige Rhythmen aus dem Rock-Pop-Bereich, kleine  Fills und Breaks. Je nach Zeit noch ein kleines Cajon-Ensemble Stück aus der afro-haitianischen Trommelkultur. 90 Min, 10€
  • 16.50 Uhr Angela Kanzler: Unabhängigkeit der Hände beim Trommelspiel. 90 Min, 10€
  • 16.50 Uhr Ljiljana Bulic: Einführung in das japanische Taiko-Trommeln. 90 Min, 10€
  • 16.50 Uhr Baye Cheikh Matala Mbaye: Der Rhythmus Kotéba aus dem traditionellen Theater Malis, mit Djemberhythmen, Bass und Solophrasen. 90 Min, 10€

 

Schon am Tag vor dem Fest gibt es einen längeren und tiefer gehenden Workshop:

Samstag 14.00 Uhr Daddi Bahmani: Cajon-Grooves für Fortgeschrittene. Deutschlands bekanntester Cajon-Spieler macht am Tag vor dem Fest Trommler mit den Feinheiten des Cajon-Spiels vertraut. Rhythmuserfahrung und mindestens Grundlagen im Cajon-Spiel werden vorausgesetzt. 120 Min + Pause, 30€.

Schnupperkurse

Auch in diesem Jahr gibt es beim Fest kostenlose Schnupperkurse, bei denen jeder das afrikanische Trommeln ausprobieren kann, und zwar um 11 Uhr, 12.30 Uhr und 14 Uhr. Teilnehmen können Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 8 Jahren, ein Kurs dauert 45 bis 60 Minuten. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, Instrumente stehen bereit – aber natürlich in begrenzter Zahl, darum ist eine Anmeldung erforderlich!

Bitte schreiben Sie uns Uhrzeit und Namen (einfach auf diese Mail antworten) – Sie erhalten eine Bestätigung, und die kostenlosen Teilnehmerkarten liegen dann für Sie am Infostand bereit!

 

Markt

Nicht nur Trommelhändler, auch andere Aussteller sind auf unserem musikalischen Afrikamarkt zu finden:

Sanfo Adama (Trommeln und Kunsthandwerk)

Brücken nach Guinea (Kunsthandwerk)

Edwin Jäger (Indianische Trommeln)

Imasgo (Afrikanische Objekte und Möbel)

Ralf Lang (Afrikanische Trommeln)

pendaKenia (Textilien und Kunsthandwerk)

Trommelwerkstatt Herbert Wölfel

Fama Diop (Afrikanische Kleidung und Konfitüre)

Birane Thiam (Trommeln und Kunsthandwerk)

Weltladen Walldorf (Tücher, Taschen, Schmuck)

Ingrid Morweiser-Sadik (Kunsthandwerk)

 

Speisenangebot

Auch in diesem Jahr gibt es auf dem Trommelfest leckere afrikanische Speisen:

Das Catering hat wieder Akuna Matata aus Mörfelden-Walldorf übernommen!

Näheres erfährt man hier: http://www.trommelfest.info