Container voller Kunsthandwerk

Durch gute Beziehungen haben wir die Möglichkeit, einen Container von Burkina Faso nach Frankfurt mit zu nutzen. Am 9. Juli ist der LKW voll gepackt zum Hafen nach Ghana gestartet. Wir erwarten viele neue tolle Sachen, die im Imasgo Atelier gekauft werden können. Der Erlös fließt wieder in Projekte in Imasgo.

Schulgebäude auf den Namen Marlene Winkler getauft

Das neue dreiklassige Lycée-Gebäude wurde am 26. Mai 2018 auf den Namen Marlene Winkler getauft. Für das neue Schuljahr sind alle drei Klassenräume fertig möbliert. Das gezeigte Schild hängt jetzt am Giebel des Schulgebäudes. Die Idee hatte der sehr engagierte Direktor Yves Patrick Kaboré, der per WhatsApp in ständigem Kontakt mit uns ist.

Gut besuchter Aktionsstand

Zum ersten Mal waren wir in Ladenburg dabei - und gleich ein voller Erfolg. Das Interesse an unseren etwas anderen burkinischen Produkten war riesig. Viele gute Gespräche, ein guter Erlös und neue Kontakte! Beim nächsten Mal dürfen wir wieder dabei sein. Viele Handzettel wurden mitgenommen und viele Besucher werden den nächsten Ausflug im Odenwald mit einem Besuch im Imasgo-Atelier verbinden.

Camille Ramdé zu Gast in Birkenau

Unser Repräsentant vor Ort - siehe unter "Wer sind wir" - arbeitet für einen Monat an der Uni in Saarbrücken und ist vorab nach Birkenau gekommen. Camille ist sprachlicher und kultureller Übersetzer und seit einiger Zeit auch lokaler Finanzverwalter für die Projekte.

Das Schuljahr 2017/18 im neuen Gebäude

Am 26. Mai 2018 wird das Schuljahr in Imasgo feierlich beendet. Dank des neuen Schulgebäudes konnte das Lycée mit dem ersten Jahrgang beginnen. Nach wenigen Monaten in provisorischer Unterbringung wurde das Schuljahr im Neubau vollendet.

Bibliothek in vollem Betrieb

Nachdem auch die 1.000 neuen und speziell für afrikanische Schüler zusammengestellten Bücher in Imasgo angekommen sind, ist die neue größere Bibliothek des Collège Notre Dame gut ausgestattet und wird rege genutzt.

Aktionsstand mit großer Resonanz

Beim zweitägigen Frühlingsfest des Künstlerhauses Ziegelhütte in Darmstadt war das Angebot der Christen für Afrika mit Artikeln aus Burkina Faso der Renner. Viele Besucher wollten genaue Informationen über die Projekte und die kunsthandwerklichen Produkte.

Autor Günther Lanier stellt sein Buch über Burkina Faso vor

Günther Lanier stellte sein Buch über die Geschichte, die Politik und die Frauen in Burkina Faso vor. „Christen für Afrika“ und der Birkenauer Buchladen hatten gemeinsam dazu ins Alte Rathaus eingeladen.

Französische Partner helfen mit

Vier fachmännisch überholte Nähmaschinen, zahlreiche Werkzeuge, gute Bücher, Büromaterial und vieles mehr wurde in Zusammenarbeit mit den Birkenauer Partnern in La Rochefoucauld zum Container gebracht, der am 9.4.18 Richtung Burkina Faso startete.

Birkenau in Imasgo

Inzwischen ist Birkenau in Imasgo vielfältig sichtbar wie hier durch das von Schülern der Realschule erstellte Modell des Alten Rathauses, das in der Direktion der Schule ausgestellt ist. Schilder an den Gebäuden und Logos auf T-Shirts weisen auf unsere Partnerschaft hin.

Dank an alle Spender

Wir danken allen, die bisher geholfen haben, die Projekte in Burkina Faso zu realisieren. Egal ob mit kleinen oder großen Geldspenden oder mit Sachspenden: alles hilft und ist wertvoll. Auch die Seniorengruppe in Imasgo hat in einem netten Brief ihre Freude ausgedrückt.

Dringend gesucht: gute gebrauchte Sachen

Tretnähmaschinen werden hier nicht gebraucht, in Burkina Faso sind sie sehr gefragt. Außerdem suchen wir: gutes Schreinerwerkzeug - möglichst Akku-betrieben, Smartphones, Büromaterial, Laptops und Material für die Elektrikerausbildung.

Seiten