Afrika trifft Europa

Afrika trifft Europa

Im Rahmen des Kultursommers Südhessen (KUSS) – Tage der offenen Ateliers - bietet das Imasgo Atelier in Hammelbach am 16. und 17. September ein besonderes Programm: Im Garten und im neu eingerichteten Atelier treffen sich 2 Kulturen mit Kunst, Kunsthandwerk, kulinarischen Spezialitäten und einer Fotoausstellung:

Sicherlich außergewöhnlich ist die Fotoausstellung „Berufswelten hier und in Afrika“. Martine Rüdinger hat bei ihrem letzten Besuch in Imasgo, Burkina Faso, ihr bekannte Handwerker bei der Arbeit fotografiert. Peter Hahn ergänzt diese durch jeweils passende Pendants der gleichen Berufe von ebenfalls persönlich bekannten Menschen aus dem Überwald. Die Vernissage findet am Samstag, 16.9. um 18 Uhr mit Bürgermeister Markus Roeth statt, für die musikalische Umrahmung auf Djembe und Kalebassentrommel sorgt der Birkenauer Schlagzeuger Thomas.Damer.

Ausgestellt werden zudem Kunsthandwerkartikel und außergewöhnliche Möbel von jungen Künstlern aus Burkina Faso, alles Recycling-Kunst. Daneben zeigen Martine und Pascal Rüdinger hier von ihnen hergestellte Objekte aus alten Materialien – Metall, Ton, Holz.

Afrikanische kulinarische Spezialitäten runden das Programm ab. Das Atelier ist am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Imasgo Atelier befindet sich in Hammelbach, Auf der Hardt 22 und ist mit der Bus-Linie 667 ab Heppenheim bis Haltestelle „Hammelbach Jägerhof“ erreichbar. Nähere Informationen unter http://christen-fuer-afrika.de und http://www.kultursommer-suedhessen.de

Plakat finden Sie hier

Schneider
Schneider in Imasgo